header8.jpg

Das Schölcafé feiert Geburtstag

Schölcafé feiert Geburtstag 2a

Am Donnerstag, den 28.02.19, feierte das Schölcafé sein 7-jähriges Bestehen. Zur Feier des Tages wurden selbstgebackene Kuchen und Muffins in den verschiedensten Variationen verkauft. Zudem konnten die Schüler ein Heißgetränk ihrer Wahl kaufen und erhielten ein Gebäck gratis dazu.
Wir bedanken uns für euren zahlreichen Besuch und freuen uns auf viele weitere Jahre Schulcafé!
Euer Schölcafé- Team
(Klasse 10w)

Schölcafé feiert Geburtstag 1a

Drucken E-Mail

Memmingen zur Zeit der Reformation

MM Reformation a

Ausgehend vom katholischen und evangelischen Religionsunterricht lernten einige Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe des Vöhlin-Gymnasiums ihre Heimatstadt von einer ganz neuen Seite kennen. In Begleitung von Frau Bürzle und Herrn von Kietzell  begaben sie sich auf eine Zeitreise zurück in das 16. Jahrhundert, in die Zeit der beginnenden Reformation. Die Stadtführung unter Frau Sabine Streck ermöglichte die Besichtigung verschiedener Plätze und Gebäude der Stadt, die noch heute an diese geschichtsträchtige und spannende Zeit erinnern.
Die Stadtführung endete im Kreuzherrnsaal, der ehemaligen Klosterkirche des Heilig-Geist-Ordens, dessen Decke mit eindrucksvollem Stuck verziert ist (siehe Foto).

Drucken E-Mail

Wintersporttag 2019

Oberstdorf, ein Wintermärchen!

Oberstdorf1 a

 

Bei strahlendem Sonnenschein ging es letzte Woche für die Jahrgangsstufen 8 bis 10 in den bekannten Wintersportort. Ob Skifahren, Eislaufen, Eisstockschießen oder Besuch der Skisprungschanze - für jeden Geschmack war etwas dabei. Und auch wenn einige Aktivitäten in der Eishalle stattfanden - spätestens bei der anschließenden Wanderung durch das Winterwunderland konnten alle ein paar Sonnenstunden genießen.

Vielen Dank an Herrn Schneider und Herrn Färber für die Organisation dieses gelungenen Wintersporttages!

Wintersporttag3 a

Oberstdorf2

 

Drucken E-Mail

Duales Studium - doppelt erfolgreich

Duales Studium 2019

Vertreter örtlicher Unternehmen und der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Memmingen / westliches Unterallgäu informierten am Montag, den 18.2.19, Schülerinnen und Schüler sowie begleitende Lehrer des Marianum Buxheim, des Rupert-Ness Gymnasiums Ottobeuren, der Memminger Gymnasien Bernhard Strigel und Vöhlin über die Möglichkeit eines Dualen Studiums in ihren Unternehmen bzw. Behörden, um eine Alternative zu einem klassischen Studium aufzuzeigen.
Der Schulleiter Herr Arnold hieß alle Anwesenden am Vöhlin-Gymnasium willkommen. Monika Seybold als Schulvorsitzende sprach ein Grußwort von Seiten des Arbeitskreises, bevor Günter Schwanghart von der Agentur für Arbeit Memmingen den Nachmittag mit einem Impulsreferat eröffnete. Er gab einen Überblick über einzelne Konzepte der Verknüpfung von praktischer Arbeit in einem Unternehmen mit theoretischen Vorlesungen an einer Hochschule oder Berufsakademie.
Im Anschluss bot sich den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, sich mit zwei vorab ausgewählten Angeboten konkret zu beschäftigen. Diese deckten verschiedenste Bereiche ab. So waren Vertreter aus Bankensektor, Handel, Industrie und Handwerk, öffentlichem Dienst, Sozialwesen sowie Gesundheit vor Ort. In kleinen Gruppen wurden die jungen Erwachsenen mit der Umsetzung des Dualen Studiums in den einzelnen Unternehmen bzw. Behörden vertraut gemacht. Dabei wurden sowohl die angebotenen Studiengänge mit den an Hochschule oder Berufsakademie zu besuchenden Kursen als auch die praktischen Aufgabenbereiche vorgestellt. Den Abschluss einer jeden Präsentation bildete eine Frage- und Austauschrunde.
In der abschließenden Feedback-Runde wurde einhellig die Überzeugung vertreten, dass sich Konzept und Format dieser Berufsinformationsveranstaltung bewährt haben und so beibehalten werden sollen.

Drucken E-Mail

Deutsch-französische Pause

D F Tag 2019 1

Je (ne) parle (pas) français, aber bitte singt weiter: Auftritt der 6.Klassen

Vive l'amitié franco-allemande! – Es lebe die deutsch-französische Freunschaft! Unter diesem Motto feierte das Vöhlin-Gymnasium auch in diesem Jahr den deutsch-französischen Tag, der an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags durch Charles de Gaulle und Konrad Adenauer erinnert und bei dem die durch dieses historische Dokument eingeleitete Freundschaft zwischen den beiden Nationen im Mittelpunkt steht. In der in den Nationalfarben Frankreichs und Deutschlands dekorierten Aula gab es im Rahmen einer verlängerten Pause ein buntes Programm mit französischer Musik und von den Schülern selbst gebackenen Spezialitäten wie Madeleines oder Tarte au Chocolat.

Die Französischlerngruppen der 6. Jahrgangsstufe eröffneten die Feier mit ihrer Interpretation des Klassikers "Aux Champs-Elysées", auf der es zu jeder Zeit - sowohl im Sonnenschein als auch bei Regen - alles gibt, was das Herz begehrt: “au soleil et sous la pluie, à midi ou à minuit – il y a tout ce que vous voulez aux Champs-Elysées“. Dafür hatten sie bunte Plakate gebastelt und zeigten verkleidet als Straßenmusiker, Kellner, Touristen und Youtube-Stars, was die Champs-Eylsées alles zu bieten haben.

D F Tag 2019 2a

Im Anschluss konnten Poster betrachtet werden, die Schülergruppen der Unter- und Oberstufe entworfen hatten, und natürlich von dem Buffet gekostet werden.

Ein großes “MERCI“ an alle, die mit viel Engagement zum Gelingen unserer diesjährigen “journée franco-allemande“ beigetragen haben! Wie in den vergangenen Jahren wird der Erlös der Veranstaltung (270,20 Euro!) für ein humanitäres Projekt gespendet und kommt Waisenkindern und Bedürftigen in Tansania zugute.

Drucken E-Mail