header1.jpg

Das Theaterstück "Ein ganz gewöhnlicher Jude"...

11 07 19 Ein ganz gewöhnlicher Jude

…von Charles Lewinsky setzt sich mit dem Thema Antisemitismus auseinander. Matthias Klösel von der Theaterwerkstatt Augsburg spielte am 11. Juli 2019 in der Aula vor der Q11 einen Juden, der immer wieder erlebt, dass er in Deutschland nicht wie die anderen Bürger behandelt wird. Im Anschluss an die Inszenierung gab es die Gelegenheit, die Thematik mit dem Schauspieler zu diskutieren. Das Stück fordert die Zuschauer dazu auf, mit der Verschiedenheit der Traditionen, Religionen und Kulturen unverkrampft umzugehen - und dass diese Verschiedenheit als eine Bereicherung gesehen werden sollte, ergab der Meinungsaustausch der Schülerinnen und Schüler.

Drucken E-Mail