header1.jpg

Austauschprogramme

oder: Vom Vöhlin hinaus in die weite Welt...

abgangkl

 

Der internationale Gedanke schlägt sich nicht nur am Vöhlin-Gymnasium nicht nur im Angebot an modernen Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch), sondern auch durch eine Reihe von Schüleraustauschprogrammen nieder. Damit trägt die Schule der Tatsache Rechnung, dass in unserer Zeit dem Erlernen von Fremdsprachen sowie dem Kontakt mit Jugendlichen anderer Länder und Kulturen eine besondere Bedeutung zukommt.

Unsere Partnerschulen in anderen Ländern, mit denen Austauschprogramme stattfinden, sind die folgenden:

 

  • Die Greenway High School Phoenix, USA
  • Das Petöfi Sándor Gimnázium in Budapest, Ungarn
  • Das Centre Scolaire 'Aux Lazaristes' in Lyon, Frankreich
  • Die Larramendi Ikastola in Mungia, Spanien
  • Das Liceo 'Monna Agnese' in Siena, Italien

 

Außerdem haben wir Kontakte zur 'Wellington Academy' in Tidworth, Großbritannien, zum 'Toorak College' in Mount Eliza, Australien, zum 'Colegio Alemán', der Deutschen Schule in Barranquilla, Kolumbien, und zur DBSAA, der Deutschen Botschaftsschule in Addis Abeba, Äthiopien.

Frankreichaustausch 2013 - Salut, les Français!

Am vorletzten Freitag vor den Herbstferien ging der erste Teil unseres Frankreich-Austauschs mit dem Centre aux Lazaristes in Lyon zu Ende. Dieses Schuljahr nehmen 26 Schüler und Schülerinnen der 8. Jahrgangsstufe an dem Schüleraustausch teil, der auf eine über 20-jährige Tradition zurückblicken kann. Nach der ersten Kontaktaufnahme mit den Austauschpartnern bei deren Ankunft am 10. Oktober erlebten die deutschen und französischen Kinder eine spannende Austauschwoche. Die französischen Schüler lernten während ihres Aufenthalts das Leben in einer deutschen Familie und wesentliche kulinarische Köstlichkeiten des Allgäus sowie den deutschen Schulalltag (letzteres durch Unterrichtsbesuche in verschiedenen Klassen und Fächern) kennen und nahmen an einem Programm teil, in dem Kultur, gelebte Völkerverständigung und Spaß miteinander verbunden waren. Nach einem bayerischen Bretzel-Frühstück am Vöhlin-Gymnasium waren die französischen Schüler mit ihren Begleitern Herrn Dazin und Herrn Dubreuil sowie unserem Schulleiter Herrn OStD Arnold und der deutschen Organisatorin des Austauschs zu einem Empfang durch Herrn Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger in das Memminger Rathaus eingeladen. Anschließend erlebten sie eine Führung auf den Martinsturm und hatten Gelegenheit, die Altstadt Memmingens zu erkunden. Das Wochenende verbrachten die Franzosen in ihren deutschen Gastfamilien, die zahlreiche Ausflüge mit den französischen Gästen unternahmen. Am Montag fuhren die Franzosen nach Ottobeuren, wo sie die Basilika besuchten und das vielfältige Angebot der Sportwelt Ottobeuren wahrnahmen. Einen Tag später besichtigten die französischen Gastschüler das Schloss Neuschwanstein und die Stadt Kempten und am Mittwoch fand ein gemeinsamer Ausflug der deutschen und französischen Partner statt, der sie nach Ulm führte, wo sie die Innenstadt und das Ulmer Münster kennenlernten und die Aussicht vom Münsterturm genossen. Nach den Unterrichtsbesuchen am Donnerstagvormittag konnten die französischen Kinder den Austausch mit ihren Gastfamilien (z.B. bei einem Besuch des Memminger Jahrmarkts) ausklingen lassen. Der Abschied am Freitagmorgen fiel allen am Austausch Beteiligten nicht leicht. Sie freuen sich auf ein Wiedersehen im April, denn in der Woche vor den Osterferien wird der Gegenbesuch der Vöhlin-Schüler/innen in Lyon erfolgen. Ein herzliches Dankeschön an alle deutschen Familien für ihre Gastfreundschaft und ihr Engagement!

 

Frankreichaustausch1314

Oberstudiendirektor Burkhard Arnold; der französische Betreuungslehrer Jean-Philippe Dazin, der nach 22 Jahren zum letzten Mal den Schüleraustausch zwischen dem Vöhlin-Gymnasium und dem „Centre Scolaire Aux Lazaristes“ aus Lyon begleitet; Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, der französische Betreuungsleher Laurent Dubreuil und die deutsche Betreuungslehrerin Maria Folly mit den 26 Schülerinnen und Schülern aus Lyon im Memminger Rathaus (von links). Foto: Störl/Europabüro

Weiterlesen

Drucken E-Mail

25 Jahre Schüleraustausch mit dem Petöfi-Sandor-Gymnasium Budapest

Ungarn4

Frau Barbara Müller-Pollack, Frau Kristina Szecsey, Gloria Frohberg und Sabrina Stöckle

Vom 28. April bis zum 6. Mai 2013 waren, wie jedes Frühjahr, Schülerinnen und Schüler aus einer unserer Partnerschulen, dem Petöfi-Sandor-Gymnasium Budapest, zu Gast in Memmingen, wo sie für eine Woche bei weltoffenen und engagierten Gastfamilien wohnten. (Bereits letzten Oktober waren die deutschen Gymnasiastinnen und Gymnasiasten nach Budapest zum Besuch der ungarischen Schülerinnen und Schüler gereist.) Im Schuljahr 2012/13 fand der Ungarn-Austausch zwischen dem Vöhlin- und dem Petöfi-Gymnasium zum 25. Mal statt - ein Anlass, die langjährige Freundschaft zwischen den Schulen gebührend zu feiern. Dies geschah am 2. Mai bei einem Festakt in der Aula, zu dem unter anderem der Memminger Oberbürgermeister Dr. Holzinger sowie der ungarische Generalkonsul, Herr Tamás Mydlo, und der Vorsitzende der Europa-Union, Herr Lajos Oszlari, eingeladen waren.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Lyon 2013

Für 22 Schülerinnen und Schüler des Vöhlin-Gymnasiums begannen die diesjährigen Osterferien gut eine Woche früher. Voller Vorfreude auf das Wiedersehen mit ihren Austauschpartnern am Collège der Lazaristen traten sie die Busreise nach Lyon an. Bei größtenteils freundlichem aber kaltem Wetter verbrachten sie sieben tolle Tage in ihren Gastfamilien und in der Gruppe in Begleitung von Frau Rappold und Frau Pantel.

Lyon1

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schülerinnen und Schüler aus Lyon zu Gast am Vöhlin-Gymnasium

Lyon2012Auf dem Bild: Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger mit den Betreuungslehrkräften Verena Rappold, Laurent Dubreuil, Jean-Philippe Dazin, Maria Folly und Oberstudiendirektor Burkhard Arnold vor den Schülerinnen und Schülern aus Lyon (von links).

Bereits zum 22. Mal findet der Schüleraustausch zwischen dem Vöhlin-Gymnasium und dem „Centre Scolaire Aux Lazaristes“ aus Lyon statt. Auch in diesem Jahr begrüßte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger die Jugendlichen mit den französischen Betreuungslehrern Jean-Philippe Dazin und Laurent Dubreuil im Rathaus. Das Stadtoberhaupt freut sich, dass der Schüleraustausch nun schon seit so vielen Jahren ohne Unterbrechung läuft. „Diese Tradition soll auch noch viele Jahre so erfolgreich fortgesetzt werden“, so Holzinger.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ungarnaustausch 2011

Bei ziemlich durchwachsenem Wetter, aber mit viel guter Laune, verbrachten wir, 16 Schülerinnen und Schüler mit Frau Müller-Pollack und Herrn Paulus, vom 7. bis 14. Oktober,  8 Tage in Budapest. Das Programm war angefüllt mit vielen Aktivitäten und Besichtigungen.
Das Sissi-Schloss in Gödölö, dem Denkmalpark, in dem die Schüler die ausrangierten Statuen und Denkmäler aus der sozialistischen Zeit anschauen und erklettern konnten, dem Parlament, der Synagoge, dem Haus des Terrors und dem Vasarely Museum. Einer der Höhepunkte war der Besuch eines Tanztheaters, in dem die Geschichte Ungarns neu interpretiert wurde. Zum Abschluss vergnügten wir uns im Szechenyi Bad, einem neobarocken Thermalbad.
Nun sind wir schon alle auf den Gegenaustausch in Memmingen im Mai 2012 gespannt.

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...